Lesung mit Martina Kempff

Herzliche Einladung zur Lesung mit Martina Kempff

Martina KempffAlle Jahre wieder kommt die Autorin Martina Kempff am 28. Dezember zu ihrer traditionellen Lesung ins Hotel-Cafe Germania. Diesmal können sich ihre treuen Fans und andere Interessierte auf buddhistische Weisheiten einstellen, die in unterhaltsame Kurzgeschichten verpackt sind. „Die Kuh, die weinte“ hat Martina Kempff zwar nicht selbst verfasst, aber aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt. Mit so großem Erfolg, dass das Werk seit Jahren auf der Spiegel Bestsellerliste steht und bereits in 28. Auflage erschienen ist.

Der Autor Ajahn Brahm ist heute der spirituelle Leiter der buddhistischen Gesellschaft Westaustraliens. Er erzählt nicht nur fröhliche und traurige Geschichten über sein Leben als Mönch der Waldkloster-Tradition, sondern verknüpft diese mit Erinnerungen an seine Jugend im England der aufblühenden Popkultur und mit neu eingekleideten uralten buddhistischen Lehren. „In meinem Nebenberuf als Übersetzerin habe ich kein anderes Werk mit solcher Freude ins Deutsche übertragen“, sagt Martina Kempff. „Und es hat großen Einfluss auf „Die Beutefrau“, den zweiten Teil meiner Karolinger-Trilogie ausgeübt, an dem ich zur gleichen Zeit geschrieben habe. Tagsüber habe ich ‚Die Kuh, die weinte‘ übersetzt, nachts an meinem eigenen Buch geschrieben – und da mag es dann wenig verwunderlich erscheinen, dass sogar Karl der Große darin buddhistische Züge aufweist.

Termin: 28.12.2018
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Ort: Café Germania
Eintritt: 16,50 inkl. 1 Glas Wein und Snack
Reservierung: info@mosel-hotel-germania.de oder Tel. 02671-97750

Wir freuen uns auf Sie!

Translate »